Dieser Rechner hilft Ihnen beim berechnen der anteiligen Kosten einer Carsharing-Gemeinschaft


Prinzip des Rechners:  Berechnung der anteiligen Kosten mehrerer Personen für ein Fahrzeug-Sharing

  1. Anzahl der Personen: mehrere (max.10)
  2. Aufteilung der Kosten: Wer muss was bezahlen?
    Jeder kann Tanken und Ausgaben bezahlen, denn Sie werden dann bei der Berechnung den jeweiligen Personen "Gut geschrieben".
  3. Laufzeit: monatlich, quartalsweise oder jährlich. Ist prinzipiell egal und kann von Ihnen und Ihrer Sharing-Gemeinschaft willkürlich festgelegt werden.
  4. Unterhaltskostenaufteilung: (ohne Spritkosten) Die Kosten können je nach Wunsch prozentual aufgeteilt werden. (0-100 Prozent).Eine Erläuterung erfolgt unten.
  5. Berechnung: Der Rechner teilt die Unterhaltskosten auf die Nutzungstage auf und die Spritkosten auf die anteilig gefahrenen Kilometer.
    d.h.  Der Rechner führt 3-Berechnungen durch. 1. Unterhaltskostenaufteilung auf die Personen + 2. Spritkostenaufteilung auf die Personen + 3. Zusammenrechnung der personenbezogenen Kosten für jede Person. ( A: anteilige Unterhaltskosten + anteilige Spritkosten  -   bezahlte Kosten(Guthaben) = Endergebnis )
  6. Was benötigen Sie:  Ein (Fahrten-)Buch wo die gefahrenen km + Nutzungstage + Ausgaben (der jeweiligen Personen)  festgehalten werden.

Bitte geben Sie die angefallenen Unterhaltskosten für den zu berechnenden Zeitraum an (z.B.jährlich od. monatlich) Unterhaltskosten sind alle für dieses Fahrzeug anfallenden Kosten in die sich hineingeteilt werden soll (Raten, Werkstatt, Reifen, Steuer, Versicherungen usw.) außer Sprit
   in € 3266
 
   
 

Gesamtsumme der Spritkosten aller Beteiligten

Durchschnittlicher Literpreis im Gesamtzeitraum
(Wird nur gebraucht um einen ungefähren Verbrauch des Fahrzeugs zu ermitteln, siehe Tankzettel)

   in €

   in €/Liter

Wie viele Beteiligte gibt es:
  

Wieviel Prozent der Unterhaltskosten wollen Sie Pauschal  auf die Beteiligten gleichmäßig verteilen?

Der Rest der Unterhaltskosten wird dann anteilig je gefahrene Kilometer
auf die Beteiligten umgelegt.

Beispiel: Wenn bei einer 4-Beteiligten-Gemeinschaft einer nur 2 mal im Jahr fährt wäre es unfair ihm 1/4 der Unterhaltskosten aufzuerlegen.
Deshalb gibt es die Möglichkeit nur einen Teil (Prozentsatz) der Unterhaltskosten auf alle gleichmäßig zu verteilen und den Rest dann anteilig je nach Nutzungstage umzulegen.

Empfehlung: 20% - 30% wählen.


   

 

 

 

    

 
 
 
Abschreibung KFZ Fahrzeug
Lotto-Checker
worlds-travel-guide.com
Immo-VZ
 
 
 
Impressum: Bereitgestellt von Nico Wolf, Meyerstr. 15b, 99423 Weimar  -